Monatliche Archive: April 2012


Ostern 2012

Zu Ostern ging es ab nach Schweden. Diesmal alleine mit den Kindern. 870km mit Anhänger, ist schon anstrengend. 11 Stunden mit Pausen. Hab aber diesmal festgestellt, dass es mit einem Hörbuch wesentlich angenehmer ist. Damit merkt man die lange Strecke kaum.

Abends gegen 19:00Uhr waren wir da. Kinder haben ausgepackt und Betten bezogen. Ich hab das Wasser wieder angeschlossen. Besser gesagt versucht. Ich hatte zwar alles abgestellt und abgeschraubt, aber in der Hauptleitung war wohl noch Wasser. Das Gewinde direkt unter dem Haupthahn war gerissen. Also Wasser wieder abgestellt und den See im Haus weggemacht. Gibt es halt kein Wasser, dafür haben wir alle Wasservorräte beim ICA leergekauft. Mein Vater will ja am Sonntag kommen (wir sind Donnerstag hochgefahren), der hat das passende Werkzeug. Dann oben die Betten inspiziert, aber was flattert denn da? Hat sich doch eine Federmaus in unser Haus verirrt. Kinder waren natürlich begeistert, so oft sieht man die Viecher ja nicht. Und schon gar nicht bei Helligkeit. Sie ist natürlich in das hinterste Zimmer geflogen. Rauslocken war aber recht einfach. In dem Raum in dem sie gerade war Licht anmachen und in dem Raum in den sie fliegen soll Licht aus. Sobald sie einen Raum weiter geflogen war Tür zum vorigen Raum zu, und so weiter. Nach 10 Minuten hatten wir sie in die Freiheit entlassen.

Am Freitag dann erstmal einkaufen und frühstücken. Herdplatten eingebaut und angeschlossen. Nun gehen auch alle 4 Platten auf einmal ohne dass die Sicherung rausfliegt. In der Küche waren neue Heizkörper verbaut aber nie angeschlossen. Die habe ich dann in das Wohnzimmer gebaut. Dort hatte ich die uralten E-Heizungen schon im Januar rausgeworfen. Fehlt noch eine im Wohnzimmer, dann ist der Bereich schon fast fertig.

Samstag dann die Überraschung. Alles weiß draußen. Knapp 10cm Schnee. Wunderschöne Optik, aber morgens -10°. Sind dann nach Oskarshamn gefahren. Einmal in den ICA MAXI und die Baumärkte, und schon ist 13Uhr durch. Hatte eine neue Heizung für das eine Kinderzimmer gekauft. Schlauerweise eine mit 400V die dort nicht passt. Habe ich sie halt im Turmzimmer eingebaut. Den restlichen Tag haben wir mit Monopoly verbracht. Die Kleinste, die das zum ersten Mal gespielt hat, hat haushoch gewonnen.

Sonntag dann weiter aufräumen und auf meine Eltern warten. Erstmal alles zeigen, und dann vor allem Wasser fertig machen.

Montag, endlich duschen. Kinder hatten sich auch schon drauf gefreut. Wir sind dann mal wieder nach Oscarshamn gefahren. Den Eltern alles zeigen (vor allem wo die wenigen Baumärkte sind). Diesmal sind wir nicht über die Hauptstraße, sondern kreuz und quer gefahren. Die Gegend sieht einfach toll aus. Dann noch die Sat-Anlage, provisorisch, anbauen. Ohne Fernseher geht´s halt nicht.

Dienstag, morgens kurz mit meinem Vater zum Recyclinghof gefahren. Alles umsonst in Schweden, einfach praktisch (wenn ich bedenke was ich in Deutschland schon an Geld für Entsorgung losgeworden bin). Auf dem Rückweg sind wir einfach mal in eine Seitenstraße gefahren, da dort ein See ausgewiesen war. Mal schauen, ob man dort im Sommer gut baden kann. Dann weiter aufräumen, und ein paar Türen unten gangbar machen. Naja, und Auto packen muss natürlich auch leider sein.

Mittwoch um kurz vor 9:00Uhr Abfahrt. Wieder mit Hörbuch, ist einfach prima so. Gegen 18:00Uhr waren wir zu Hause.